Home  Kontakt  Impressum

Ein Projekt der

Die energiejobs nordwest ist ein Angebot der Job- und Bildungsmesse zukunftsenergien nordwest

Energie der Zukunft in Nordwest

Der Nordwesten Deutschlands hat sich zu einem Zentrum der nachhaltigen Energiewirtschaft mit leistungsfähigen Energieversorgern, international führenden Unternehmen und einer Vielzahl innovativer Firmen entwickelt - auf allen Verarbeitungsstufen von der Energiegewinnung, -umwandlung, -verteilung bis zur Energieverwendung und -einsparung.

Die Themen Energieeffizienz und Energieeinsparung spielen in Bezug auf Gebäude, Haushalte und Unternehmensabläufe eine große Rolle in der Region. Eine breit aufgestellte Forschungs- und Hochschullandschaft legt mit Studien und Projekten die Basis für die Fortsetzung dieser Entwicklung.

Nicht zuletzt wegen ihrer natürlichen Standortbedingungen ist die Region führend in der Herstellung und als Standort von Windenergieanlagen (on- und offshore) sowie bei der Gewinnung und Nutzung von Biomasse. Deutschlands erster Offshore-Windpark alpha ventus entsteht in der Nordsee.

Bei der Erprobung von Brennstoffzellen geht die Region bundesweit voran. Führende Hersteller und Vertreiber von Solarmodulen sind hier ansässig. Die Region Oldenburg-Bremen ist Modellregion für die Entwicklung von Elektrofahrzeugen und deren Infrastruktur. Interessante Ansätze gibt es auch bei der Energiemeteologie, der Wasserstofftechnologie und Geothermie. Sektorübergreifend werden elektrochemische Speichersysteme, Energiemanagement-Systeme oder auch Softwareprodukte entwickelt.

In der Region gibt es über 20.000 direkte Arbeitsplätze in den Bereichen von Erneuerbaren Energien und Energieeffizienz und eine Vielzahl von indirekt damit verbundenen Arbeitsplätzen. Allein durch die dynamische Entwicklung im Bereich der Offshore-Windenergie wird mittelfristig mit ca. zwei- bis dreitausend zusätzlichen Arbeitplätzen gerechnet.

Es besteht ein großer Bedarf an ausgelernten Fachkräften in der Energiewirtschaft, wie z.B. bei Elektronikern für Wind- und Solarenergie, Mechatronikern im Bereich Wind und Sonne oder Anlagemechanikern für Solarthermie und Photovoltaik. Mit dem kürzlich eingerichteten Studium Windenergietechnik und –management reagiert die Region z.B. auf diese spezifische Nachfrage nach Akademikern.

Mehr Informationen und weiterführende Kontakte zu allen Themen der Erneuerbaren Energien und Energieeffizienz bieten die entsprechenden Netzwerke, Dienstleister, Forschungsinstitutionen und Hochschulen in der Region. (Übersicht).